Tipps zum Energiesparen im Frühling

Energiesparen lohnt sich für den eigenen Geldbeutel und schont obendrein das Klima. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihren Energieverbrauch in Ihrer Wohnung senken und die Umwelt schützen können.

  • Energiesparen in der Wohnung

    Die wichtigsten Tipps zum Energiesparen in der Wohnung finden Sie hier.

  • Unterjährige Verbrauchsinformation

    Mieter von Wohnungen mit fernablesbaren Zählern können im Portal der GGH und in der Mieter-App „GGH Für Mich“ ihren monatlichen Verbrauch für Heizung und Warmwasser bequem und jederzeit ablesen.

    Sie finden Ihre Verbrauchswerte unter dem Menüpunkt „Verbräuche“. Die Mieter-App zeigt Ihnen den Energieverbrauch des aktuellen Monats an sowie einen Vergleich Ihres Energieverbrauchs mit dem Verbrauch im Vorjahresmonat. Mit einem Klick auf den Menüpunkt „Anzeige vorherige Monate wechseln“ können Sie Ihren aktuellen Energieverbrauch mit dem Energieverbrauch der letzten Monate vergleichen.

    Jetzt bei der Mieter-App „GGH Für Mich“ anmelden oder registrieren lassen.

  • Wärme mit dem Heizthermostat steuern

    Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie den Heizthermostat richtig handhaben, um die Raumtemperatur in Ihrer Wohnung zu regulieren und Energie zu sparen.
    Mehr erfahren

  • Direkthilfen für Mieter

    Wenn Ihr Einkommen nicht ausreicht, um die Miete in voller Höhe zu zahlen und Sie keine Sozialleistungen erhalten, sollten Sie Ihren Anspruch auf Wohngeld prüfen. Das neue Wohngeld-Plus-Gesetz unterstützt erstmals auch bei den Heizkosten. Seit der Wohngeldreform vom 1. Januar 2023 gibt es eine Heizkostenkomponente, die einen fortlaufenden Leistungsbaustein darstellt und nach der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen gestaffelt ist.

    Fragen zur Wohngeldreform beantwortet die Wohngeldbehörde Heidelberg beim Amt für Soziales und Senioren unter Telefon 06221 58-38722 oder per E-Mail an Wohngeldstelle@remove-this.Heidelberg.de.

    Weiterführende Informationen zum Wohngeld-Plus-Gesetz finden Sie auch hier

Museums-Duo der GGH

Liebe Besucherinnen und Besucher,

unser Museums-Duo hat jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat von 11 bis 16 Uhr sowie jeden ersten und dritten Donnerstag von 10 bis 12 Uhr für Sie geöffnet.

Am Sonntag, 19. Mai, nimmt die GGH am internationalen Museumstag teil.
Zwischen 11 und 16 Uhr haben Sie die Möglichkeit, das Museums-Duo der GGH in Handschuhsheim zu besuchen. In der Dauerausstellung erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte des Heidelberger Wohnungsbaus in den vergangenen 100 Jahren. Nur wenige Meter entfernt, können Sie in einer liebevoll und historisch rekonstruierten Museumswohnung in den Alltag einer Familie eintauchen, die vor einem Jahrhundert in dieser Wohnung gelebt haben könnte.

Museumswohnung: Mühlingstraße 16, 69121 Heidelberg
Dauerausstellung: Mühlingstraße 22, 69121 Heidelberg

Das Programm zum Museumstag finden Sie online

Am Sonntag, 26. Mai, hat das Museums-Duo geschlossen.

Gruppenbesuche sind auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage an museum@remove-this.ggh-heidelberg.de möglich.

Weitere Informationen zum Museums-Duo finden Sie hier

Ihre GGH

Strategie 2035

Der Wandel der wohnungswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sowie zentrale Herausforderungen wie Bestandserweiterung, Klimaschutz und Digitalisierung haben eine Weiterentwicklung der bisherigen GGH-Strategien erforderlich gemacht. Gemeinsam mit dem Aufsichtsrat hat die GGH die Strategie 2035 erarbeitet. Dieser hat der Gemeinderat Mitte Februar 2022 mit großer Mehrheit zugestimmt und damit eine wichtige Grundlage für die Umsetzung der Maßnahmen geschaffen.

Fragen und Antworten zu den geplanten Zielen der Strategie 2035 finden Sie hier

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen