Informationen zu Corona

Nachfolgend erhalten Sie wichtige Informationen zu unseren Maßnahmen während der Corona-Pandemie (damit ist im Folgenden die neuartige Atemwegserkrankung COVID-19 gemeint), die wir laufend aktualisieren.

To read this information in other languages, you can use Google Translate: https://bit.ly/3bnqZ1I. Please note: We assume no responsibility for the correct translation. We are not responsible for the privacy practices or the content of other websites. Information on the respective data protection policies can be found on the relevant pages.

Bitte beachten Sie auch die Aushänge in den Treppenhäusern.

  • Wie sollte ich mich während der Corona-Pandemie in einem Mehrfamilienhaus verhalten?

    Wir verweisen hierzu auf die Tipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Minimierung der Ansteckungsgefahr.

    Begegnungen mit Nachbarn
    Im Treppenhaus kann man beim Vorbeigehen ziemlich selten die empfohlene Distanzwahren. Sprechen Sie die Person nicht mit direktem Gesichtskontakt an: Ein Nicken oder eine gehobene Hand als Gruß beziehungsweise verbales Grüßen mit dem empfohlenen Abstand von 1,5 bis zwei Meter hilft, eine Tröpfchenverbreitung zu vermeiden.

    Benutzung des Fahrstuhls
    Wer in einem Mehrfamilienhaus mit Fahrstuhl wohnt, sollte darauf achten, Abstand zu halten, um sich vor dem Corona-Virus zu schützen. Im Fahrstuhl sollte also ausreichend Abstand gehalten oder im Zweifelsfall separat gefahren werden. Heißt: Sollte es im Fahrstuhl nicht möglich sein, den aktuell empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, sollten Sie auf den nächsten Fahrstuhl warten. Achten Sie außerdem darauf, sich nach dem Berühren der Knöpfe nicht direkt ins Gesicht zu fassen. Nach der Benutzung außerdem sofort gründlich die Hände waschen.

    Drücken der Türklinke
    Wie auch bei den einzelnen Knöpfen des Fahrstuhls ist die Türklinke eine Fläche, die so gut wie alle Hausbewohner berühren. Dadurch kann sie potenziell das Corona-Virus übertragen. Deshalb sollte man hier auch eine gewisse Vorsicht walten lassen. Wichtig ist es, sich häufig und gründlich die Hände zu waschen.

  • Wie sollte ich mich während der Corona-Pandemie auf Spielplätzen und Grünflächen verhalten?

    Spielplätze
    Die Spielanlagen der GGH sind wieder geöffnet. Bitte beachten Sie folgende auf den Spielplätzen ausgehängte Hygiene- und Aufenthaltsregeln:

    • Kinder dürfen nur in Begleitung Erwachsener auf die Spielplätze.
    • Je nach Spielplatzgröße darf nur eine bestimmte Zahl von Kindern gleichzeitig dort spielen.
    • Abstandsgebot beachten: Kinder und Erwachsene müssen mindestens 1,5 Meter Abstand voneinander halten (Familien ausgenommen).
    • Körperkontakt vermeiden, kein gemeinsames Essen oder Trinken.

    Grünflächen
    Das Begehen der Grünanlagen und Benutzen der Bänke ist gestattet. Bitte beachten Sie das geltende Kontaktverbot und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen ein. 

  • Was mache ich, wenn ich durch die Corona-Pandemie meine Miete nicht mehr zahlen kann?

    Wohnungsmieter

    Wir kündigen niemandem, der wegen der Corona-Pandemie in Mietrückstand gerät. Sollten Sie durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen nicht in der Lage sein, Ihren Mietverpflichtungen nachzukommen, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns und erläutern uns kurz Ihre Situation:
    E-Mail: kundenservice@remove-this.ggh-heidelberg.de 
    Postanschrift: Bergheimer Straße 109, 69115 Heidelberg

    Gemeinsam mit Ihnen werden wir eine Lösung finden. 

    Hier finden Sie weiterführende Informationen zu Fördermitteln:

    Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:
    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie

    Informationen der Stadt Heidelberg zum Wohngeld:
    https://www.heidelberg.de/hd,Lde/-/Behoerdenwegweiser/;oe6013791

     

    Gewerbetreibende

    Sollten Sie durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen nicht in der Lage sein, Ihren Mietverpflichtungen nachzukommen, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns und erläutern uns kurz Ihre Situation:
    E-Mail: kundenservice@ggh-heidelberg.de 
    Postanschrift: Bergheimer Straße 109, 69115 Heidelberg

    Wir werden jeden Fall einzeln prüfen und mit Ihnen gemeinsam eine Lösung erarbeiten. Die Landes- und Bundesbehörden sowie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) haben Hilfspakete angekündigt. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Fördermöglichkeiten.

    Hier finden Sie weiterführende Informationen zu Fördermitteln:

    Themenseite des Bundesministerium für Finanzen:
    https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Themen/Schlaglichter/Corona/corona.html

    Infos vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:
    https://www.bmwi.de/Navigation/DE/Home/home.html

    Informationen der KfW:
    https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

    Förderprogramm des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg:
    https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/

    Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag:
    https://www.bw.ihk.de/

    Stadt Heidelberg:
    https://www.heidelberg.de/hd/HD/Arbeiten+in+Heidelberg/informationen+zum+coronavirus.html

  • Wie erreiche ich die GGH?

    Der telefonische Kundenservice der GGH ist von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 Uhr und 12:00 Uhr sowie 13:00 Uhr und 16:00 Uhr und am Freitag zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr unter der gewohnten Servicenummer 06221 5305 100 zu erreichen. 

    Anliegen können auch schriftlich an uns gerichtet werden. Bitte geben Sie in Ihrem Schreiben eine aktuelle Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

    E-Mail: kundenservice@remove-this.ggh-heidelberg.de 

    Postanschrift: Bergheimer Straße 109, 69115 Heidelberg

    Das Verwaltungsgebäude ist als Vorsichtsmaßnahme gegen die Ausbreitung des Corona-Virus bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. 

  • Welche Reparaturen führt die GGH aus?

    Wir werden alle Reparaturanfragen bearbeiten. Auch die gewohnten Pflegearbeiten werden weiter durchgeführt.

    Bitte benutzen Sie unser Schadensmeldungsformular.

    Technische Notfälle, die sofortiges Handeln erfordern (u.a. Rohrbruch, WC-Verstopfung, Totalausfall der Strom- oder Wasserversorgung), melden Sie bitte außerhalb unserer Servicezeiten (Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie Freitag von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr) dem Notdienst unter der bekannten Rufnummer 06221 619086.

  • Wie kann ich meinen Nachbarn helfen?

    Wenn Sie Ihre Nachbarn in dieser Ausnahmesituation unterstützen möchten oder selber Hilfe benötigen, können Sie sich auf der nachfolgenden Internetseite über die Nachbarschaftshilfe in Heidelberg informieren: https://www.heidelberg.de/hd,Lde/coronavirus_+nachbarschaftshilfe+in+heidelberg.html

  • Werden die Dienstleistungen Dritter – Müllabfuhr, Treppenhausreinigung, Sperrmüll etc. – noch erbracht?

    Alle von uns beauftragten Serviceleistungen werden nach derzeitigem Stand weiterhin erbracht.

    Recyclinghöfe und Sperrmüll
    Die aktuellen Regelungen zur Öffnung der Recyclinghöfe und Abholung des Sperrmülls entnehmen Sie bitte der Website der Stadt Heidelberg. 

    Mehr Infos finden Sie hier: https://www.heidelberg.de/hd/HD/Rathaus/Abfall+aktuell+_+Termine.html#

     

  • Was muss ich als Handwerker/Dienstleister bei Aufträgen für die GGH beachten?

    Für Baustellen gelten erweiterte Hygieneregeln während der Corona-Pandemie. Wir haben für Sie hierzu Informationsmaterial zusammengestellt, um Ihnen die Einhaltung der zu berücksichtigenden Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz zu erleichtern.

    Hier finden Sie weiterführende Informationen:

    Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft:
    Covid-19 - Hinweise für Handwerksbetriebe und Bauunternehmen, Bauherren und Koordinatoren für Tätigkeiten auf Baustellen

    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
    Handlungshilfe für das Baugewerbe Coronavirus

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen