Kurz berichtet

40 Jahre bei der GGH

 

40 Jahre bei der GGH

Nach einer Ausbildung zur Immobilienkauffrau und einem Jahr Berufserfahrung wechselte Marietta Pollok 1984 zur GGH. „Das ging damals sehr schnell“, erinnert sie sich. „Ich war Mieterin der GGH und habe eine neue Stelle gesucht.“ Sie griff zum Telefon und führte ein längeres Telefonat mit dem damaligen Prokuristen. Kurz darauf startete sie in der Finanzbuchhaltung. Auch nach 40 Jahren findet sie ihre Aufgaben in der Kreditorenabrechnung spannend. „Es gibt immer wieder etwas Neues. Als ich 1984 bei der GGH anfing, bekam ich einen der ersten Computer. Heute sind fast alle Abläufe digitalisiert und papierlos. Ich unterstütze alles, was zur Nachhaltigkeit beiträgt.“

Wir bedanken uns bei der Kollegin für die tolle Zusammen­arbeit und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Jahre!


Fotos: GGH; iStock/Tero Vesalainen (TV)

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen