JUBILÄUM

 

Aktivitäten rund um das Jubiläum:

100 Jahre GGH: Ein Grund zum Feiern

Den Auftakt des Jubiläumsjahres bildete ein Online-Symposium mit namhaften Experten, das am 3. März, dem Gründungstag der GGH, stattfand. Ein Jubiläumsbuch, -film und eine -website erzählen die Geschichte des Unternehmens. Im Sommer erweitert ein Museums-Duo in der „Blauen Heimat“ die Museumslandschaft in Heidelberg.

 

Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie schnell sich die Anforderungen der Bewohner einer Stadt verändern können. „Unser Aufgaben­spek­trum ist enorm groß. Nicht nur das Nachfrageverhalten auf dem Markt hat sich verändert, auch die Herausforderungen, denen wir uns als sozial, ökologisch und notwendigerweise wirtschaftlich handelndes Wohnungs­­unternehmen stellen müssen, haben sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt“, erläutert GGH-Geschäftsführer Peter Bresinski.
    
Um Städte und Quartiere resilient, nachhaltig und architektonisch anspruchsvoll gestalten zu können, bedarf es kreativer und intelligenter Konzepte. Gemeinsam mit Experten unterschiedlicher Disziplinen und Heidelbergs Erstem Bürgermeister Jürgen Odszuck diskutierte Peter Bresinski am 3. März über zukunftsweisende Ideen. Teilnehmer der Diskussion waren: Oona Horx-Strathern (Zukunftsinstitut, Wien), Professor Andreas Kipar (LAND – Land­scape Architecture Nature De­velopment, Mailand) sowie Professor Christoph Mäckler (Deutsches Institut für Stadtbaukunst, Frankfurt). Die Veranstaltung wurde live im Internet übertragen. Rund 250 Zuschauer verfolgten die Sendung, die von Christiane Varga vom Zukunftsinstitut in Wien moderiert wurde und zu finden ist unter ggh-heidelberg.de/livesymposium.

 

Festschrift und Museumswohnung

Das Online-Symposium am Gründungs­tag der GGH bildete den Auftakt des Jubiläumsjahres. Ebenfalls am 3. März erschien das Jubiläumsbuch „100 Jahre GGH – 100 Jahre soziale Verantwortung“, das auf knapp 170 Seiten nicht nur die Geschichte des Unternehmens, sondern auch die Entwicklung der Stadt Heidelberg erzählt.
    
Zeitgleich wurde eine eigene Ju­biläums-Website freigeschaltet. Eine interaktive Karte auf der Seite zeigt wegweisende Projekte der GGH in verschiedenen Heidelberger Stadtteilen. Hintergrundgeschichten beleuchten zudem einzelne Siedlungen, Quartiere und weitere Großprojekte der GGH. Die Jubiläums-Website ist seit dem 3. März im Internet unter www.ggh-heidelberg.de oder direkt über den Link 100jahre.ggh-heidelberg.de ab­rufbar. Die Jubiläums-Website ist seit dem 3. März über die GGH-Webseite oder direkt über den Link 100jahre.ggh-heidelberg.de abrufbar.

Im Sommer werden die Feierlichkeiten mit der Eröffnung eines Museums-Duos in der historischen Siedlung „Blaue Heimat“ in Handschuhsheim fortgesetzt. Eine im Stil der 20er-Jahre eingerichtete Museumswohnung mit begleitender Ausstellung in einem ehemaligen Ladenlokal veranschaulichen die Lebensweise der damaligen Zeit.
    
„Die kombinierten Räumlichkeiten erweitern die Museumslandschaft in Heidelberg und bringen mit viel Liebe zum Detail den Alltag einer Familie näher, die vor knapp 100 Jahren in dieser Wohnung gelebt haben könnte“, kündigt GGH-Geschäftsführer Peter Bresinski an. Dank moderner museumpädagogischer Installationen erleben die Besucher die historische Wohnung mit allen Sinnen: So können sie beispielsweise den Dialogen der Familie lauschen oder in der Wohnküche Back- und Kaffeeduft wahrnehmen.

Aktion für GGH-Mieter

Im Sommer startet zudem eine Mitmach- und Gewinnaktion für die Mieter der GGH. Weitere Termine für folgende Veranstaltungen werden auf­grund der aktuellen Situation bekannt gegeben, sobald Planungssicherheit besteht.

Jubiläumsschrift im Buchhandel

Knapp 170 Seiten umfasst das Jubiläumsbuch der GGH. Unter dem Titel „100 Jahre GGH – 100 Jahre soziale Verantwortung“ ist es ab dem 22. März im Buchhandel erhältlich. In Heidelberg liegt es in den Filialen der Buchhandlung Schmitt & Hahn aus.

Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbh Heidelberg (Hrsg.): „100 Jahre GGH – 100 Jahre soziale Verantwortung“, Heidelberg 2021, ISBN: 978-3-00-068064-9, Preis: 29,95 €.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen