GGH AKTUELL

Bürgerhaus in neuem Glanz

In der Alten Eppelheimer Straße hat die GGH ein denkmalgeschütztes Gebäudeensemble mit Wohnungen und Geschäfts­räumen aufwändig saniert.

 

„Mit der verantwortungsvollen Sanierung dieser historischen Gebäude haben wir ein Stück Milieu-Identität erhalten“, so Peter Bresinski, Geschäftsführer der GGH: „Wir wollen damit einen Beitrag leisten, um in Bergheim das gewachsene Sozial­gefüge zu bewahren.“

Das Gebäudeensemble liegt direkt hinter dem Hauptsitz der Stadtwerke Heidelberg auf der Alten Eppelheimer Straße 20. Das zur Straße gelegene Haupthaus mit hohen Fenstern und geschwungener Gaube stammt aus dem Jahr 1903. Durch einen großen Torbogen gelangt man auf das dahinterliegende 800 Quadratmeter große Grundstück, auf dem sich zwei kleinere Gebäude befinden. Beide Hinterhäuser wurden 1890 errichtet und stehen ebenso wie das Haupthaus unter Denkmalschutz.

 

Gewachsenes Sozialgefüge erhalten

Die GGH kaufte das Anwesen vor zwei Jahren. Der Zustand der Gebäude erforderte eine umfassende Sanierung, die es unmöglich machte, dass die Mieter während der Arbeiten in ihren Wohnungen bleiben konnten. Alle Mieter bekamen Ersatzwohnungen der GGH angeboten. Die sich über beide Hinterhäuser erstreckenden Gewerberäume einer Schreinerei sollten erhalten bleiben.

Durch die Sanierung entstanden fünf moderne Wohnungen im Vorder- und insgesamt neun Wohnungen in den beiden rückwärtigen Gebäuden. Die Grundrisse und die Anzahl der Zimmer variieren und bieten so Wohnraum sowohl für Singles als auch für Familien. Der Innenhof wurde neu gestaltet und mit Fahrradständern ausgestattet. Teilweise konnten auch die historischen Pflastersteine wiederverwendet werden.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen