In Heidelberg

Mark Twain Center

Ende Mai eröffnete das Kurpfälzische Museum in der Südstadt das Mark Twain Center (MTC) für transatlantische Beziehungen. Eine Dauerausstellung beleuchtet die deutsch-amerikanischen Beziehungen in Heidelberg und lädt ein zum Dialog über die Vergangenheit und Zukunft.

 

Es gibt Orte, die mit ihrer wechselvollen Geschichte so eng mit historischen Ereignissen verbunden sind, dass sie selbst ein Teil davon geworden sind. Ein solcher Ort ist das Keyes Building, in dem jetzt das Mark Twain Center eröffnet wurde.

Das Gebäude gehört zum Mitte der 1930er-Jahre von der Wehrmacht errichteten Kasernengelände, das nach dem Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern übernommen und zum Hauptsitz der US-Streitkräfte in Europa ausgebaut wurde. Die ehemalige Offiziersmesse wurde zum Büro des Oberkommandierenden umgestaltet. Bis zu ihrem Abzug aus Heidelberg im Jahr 2013 wurden von hier aus die in Europa stationierten amerikanischen Truppen gesteuert.

 

200 Jahre transatlantische Beziehungen

Das Herzstück des MTC befindet sich im ehemaligen Generals-Büro, das mit Originalmöbeln eingerichtet wurde. Nur eine Abweichung haben sich die Museumsplaner erlaubt: Anstelle des großen Konferenztisches befindet sich nun ein Tisch mit einem eigens für das MTC entworfenen Strategiespiel. Besucher des Center können geliehene Tablets mit dem Spiel verbinden und in die Gedankenwelt der Militärs eintauchen.

Das Büro ist Teil der Dauerausstellung „Join the Story – 200 Jahre transatlantische Beziehungen“. In den ehemaligen Büroräumen wird nicht nur auf die jüngste Geschichte in Heidelberg eingegangen. Der Besucher erfährt auch von deutschen Soldaten, die im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gekämpft haben sowie vom Militärstandort Heidelberg.

Aber auch Geschichten jenseits des Kasernenhofs haben ihren Weg in die Ausstellung gefunden. So berichten Heidelberger Bürger und ehemalige Soldaten in kurzen Filmsequenzen von ihren Erlebnissen.

Und natürlich darf der Namensgeber des Centers, Mark Twain, nicht fehlen. Markante Sätze und Beobachtungen an den Wänden zeugen von der feinen Beobachtungsgabe des wohl berühmtesten amerikanischen Touristen, der 1878 in Heidelberg zu Gast war.

 

Mark Twain Center (MTC) Heidelberg

Das MTC befindet sich in der Römerstraße 162, 69126 Heidelberg. Es ist mittwochs bis sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Fotos: KMH

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen