Internationale Gesamtschule Heidelberg

Rund 1.800 Schüler besuchen die 1975 erbaute Internationale Gesamtschule Heidelberg. Die Schule wurde im laufenden Betrieb energetisch saniert, brandschutztechnisch nachgerüstet und auf Barrierefreiheit hin umgebaut. Technische Installationen wurden erneuert, die Schulküche und die Mensa erweitert. Im bislang kaum genutzten Untergeschoss wurde das Stadtarchiv eingebaut.

Die von 2009 bis 2011 sanierte Primarstufe hat eine Gesamtnutzfläche von 2.700 Quadratmetern. Die Sekundarstufe mit einem Raumprogramm von 12.000 Quadratmetern wurde zwischen 2012 und 2015 erneuert. Rund 34 Millionen Euro beträgt die Gesamtinvestition.

Die Sanierung erfolgte als Öffentlich-Private Partnerschaft zwischen der Stadt und der BSG als hundertprozentiger Tochtergesellschaft der GGH. Die BSG übernimmt sowohl die Planung und Ausführung der Sanierung als auch für 30 Jahre das Facility-Management.