Echt lebenswert:
die Bahnstadt

Die GGH hat sich mit den Schwetzinger Terrassen als erste Investorin in der Bahnstadt im Wohnungsbau engagiert. Sie hat hier ein neues Zuhause für rund 220 Menschen geschaffen.

Die Mehrfamilienhäuser mit 41 Eigentums- und 47 Mietwohnungen und sechs Ladengeschäften sowie acht Einfamilien-Stadthäuser sind 2012 fertiggestellt und bezogen worden.

Einmaliges Wohnen

Vier Architekten, davon drei aus der Region, haben sie entworfen und umgesetzt. Die daraus resultierende Vielfalt an Gebäudetypen und Wohnformen wird Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen gerecht.

Dementsprechend haben Singles, Paare jeglichen Alters und Familien mit Kindern die Wohnungen gekauft bzw. gemietet. Sie schätzen darüber hinaus die Lage, das städtebauliche Konzept, die großzügigen Freiflächen und die soziale Infrastruktur vor Ort.