GGH AKTUELL

SNP dome: Technik-Test erfolgreich bestanden

Die neue Großsporthalle an der Speyerer Straße in Kirchheim ist fertiggestellt.

 

Ende Februar wurde der SNP dome an der Speyerer Straße mit einem Trainingsspiel der Bundesligamannschaften MLP Academics Heidelberg und SNP BasCats USC Heidelberg erfolgreich getestet. Im Rahmen des Trainings wurden unter anderem die technischen Anlagen der neuen Großsporthalle eingefahren. Aufgrund des Hygienekonzeptes zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie war die Anzahl der Personen, die sich während des Trainings im Innenraum der Großsporthalle befinden durften, auf die Spielerinnen und Spieler, deren Betreuer sowie das technische Personal begrenzt. Dennoch: Von innen und außen ist deutlich erkennbar, dass der Betrieb im SNP dome bald starten kann: Alle Räumlichkeiten wurden ausgebaut und ausgestattet.
    
„Die Veranstaltungen in diesem schönen Gebäude zählen zu den Dingen, auf die sich alle Heidelbergerinnen und Heidelberger für die Zeit nach Corona freuen dürfen. Heidelberg ist eine aktive und sportliche Stadt – der SNP dome ist dafür ein weithin sichtbares Zeichen“, sagt Prof. Würzner.
    
Bis zum Sommer sollen die ersten offiziellen Spiele an der Speyerer Straße stattfinden. „Wir hoffen sehr, dass wir im SNP dome bald auch viele Zuschauer begrüßen und eine großartige Atmosphäre bieten können“, so Peter Bresinski: „Sport verbindet viele Menschen miteinander – unabhängig davon, ob es sich um Schul-, Vereins- oder Profisport handelt. Der SNP dome ist hierfür hervorragend geeignet.“
    
In der neuen Großsporthalle finden bis zu 5.000 Zuschauer Platz. Der Heidelberger SNP dome soll Schauplatz für sportliche und kulturelle Veranstaltungen werden. Unter anderem wird die neue Großsporthalle vielen Sportvereinen in Heidelberg und Umgebung als Trainings- und Wettkampfstätte dienen: Beispielsweise werden die Basketballmannschaft MLP Academics und die Handballmannschaft Rhein-Neckar-Löwen die Großsporthalle für Spiele nutzen. An Wochentagen findet im SNP dome zukünftig auch Schulsport statt.

 

Bauherr und Betrieb

Die GGH bzw. ihre Tochtergesellschaft BSG, Bau- und Servicegesellschaft mbH, arbeitet seit Ende 2013 an den Vor­bereitungen und Planungen des Hallenneubaus. 2016 hat der Gemeinderat die BSG mit dem Bau und Betrieb der Großsporthalle beauftragt. Die Stadt Heidelberg mietet für zunächst 30 Jahre Hallenkapazitäten für den Schul- und Vereinssport.
    
Die BSG wird als Eigentümerin der Großsporthalle den Betrieb und das gesamte Betreibermanagement übernehmen. Vorwiegend steht die Halle zu festen Belegungszeiten für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung. An freien Belegungstagen und nach Absprache mit der Stadt Heidelberg (Amt für Sport- und Gesundheitsförderung) werden weitere Ver­anstaltungen wie Profisport und Events stattfinden. Für die Organisation und die Durchführung von Veranstaltungen wird die BSG von Heidelberg Congress (HKK) unterstützt.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen